EM-Start von Melzer beschäftigt ATP-Anwälte

0 5.735

Am 30. August beginnen die 2. FIR European Racketlon Championships presented by Babolat im City & Country Club am Wienerberg mit den Doppelbewerben. Mit dabei: Österreichs langjährige Tennis-Nummer-eins Jürgen Melzer. An der Seite von Ex-Racketlon-Weltmeister Christoph Krenn wird der Linkshänder Melzer, der aufgrund einer Verletzung im Schlagarm auf der ATP-Tour pausiert, mit der rechten Hand spielen und im Amateur-Doppel antreten, wie am 23. August berichtet.

Auflagen seitens der ATP

Die Association of Tennis Professionals (ATP) hätte den Plan von Jürgen Melzer, bei der Racketlon-EM zu starten, beinahe durchkreuzt. Eine Turnierteilnahme im Racketlon würde als Turnierstart Melzers gelten, der sein „Protected Ranking“ auf der ATP-Tour damit verlieren würde. Ein „Protected Ranking“ ermöglicht Spielern, die aufgrund von Verletzungen in der Rangliste zurückgefallen sind, einige Turniere mit jenem Ranking zu bestreiten, das sie vor der Verletzung inne hatten. Nach Rücksprache mit den ATP-Anwälten darf der Deutsch-Wagramer nun in Wien mit folgenden Auflagen antreten: Nur im Amateur-Bewerb. Er darf nur mit der rechten Hand spielen. Der Auftritt muss mittels Fotos und Videos für die ATP dokumentiert werden.

Ein Start Melzers in einem Elite-Bewerb wäre vonseiten der ATP während der Verletzungspause nicht gestattet worden. „Dass die Association of Tennis Professionals ein Racketlon-Turnier mit einem Profi-Tennisturnier gleichstellt, ist eine Anerkennung für unseren Sport. Es freut mich sehr, dass Jürgen nun doch antreten darf“, so RFA-Präsident Marcel Weigl.

Zeitplan für den ersten Turniertag

Am 30. August sind neben Jürgen Melzer, der um 14 Uhr beginnt, auch die österreichischen Elite-Spieler im Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis zu beobachten: Um 12 Uhr greift das Mixed-Elite-Doppel Christine Seehofer/Lukas Windischberger in der Centre Court Arena am Wienerberg ins Turniergeschehen ein. Um 16 Uhr tritt Christine Seehofer an der Seite von Natalie Paul erstmals im Damen-Elite-Doppel an. Um 16:40 bestreitet Österreichs Herren-Elite-Doppel Lukas Windischberger/Michi Dickert die erste Partie.

Tagestickets sind um nur €4,- am Veranstaltungsort zu lösen! Jeder Besucher nimmt am Gewinnspiel teil – Hauptpreis ist ein neuer Renault Grand Scenic. 

sag uns deine Meinung - tell us what you think

You might also like This author posts